Mobilfunk-Anbieter - Alle Netze
Flatrate Handytarife iPhone mit Vertrag

Billige Handytarife


Billige Handytarife

Billige Handytarife sind der Wunsch eines jeden Smartphone oder Handy-Nutzers. Doch wo findet man billige Handytarife? Diese Frage lässt sich nicht so einfach beantworten. Mittlerweile ist die Anzahl der angebotenen Tarife und Verträge sehr groß und die Auswahl derer die günstige Preise versprechen variiert extrem.


Ob Handy Flatrate, Frei-Minuten, Frei-SMS oder Prepaid-Tarife. Neben den angebotenen Inklusivleistungen spielen bei augenscheinlich billigen Handytarifen auch Laufzeiten eine wesentliche Rolle. Zwar sollen die monatlichen Preise für SMS und Internet Nutzung möglichst gering sein, dennoch will man sich nicht unbedingt für 24 Monate an einen Anbieter binden.

Analysieren Sie Ihr Telefonverhalten: Sie sind Viel- oder Wenig Telefonierer, Smartphone-Nutzer oder wollen einfach nur erreichbar sein? Der richtige Handytarif sollte genau auf Ihr persönliches Nuzungsverhalten abgestimmt sein, denn jeder Tarif oder enthaltene Optionen die nicht gebraucht werden können auf Dauer zu teuer sein.

Billige Handytarife vergleichen

Bei der Suche nach einem billigen Handytarif sollten Sie nicht auf das erstbeste Angebot zurückgreifen sondern vor dem Kauf verschiedene Tarife und Anbieter online miteinander vergleichen. Durch einen intensiven Vergleich bei dem in jedem Fall die Kriterien ihrer persönlichen Ansprüche an den Handytarif berücksichtigt werden sollten, wird sich relativ schnell der billigste Tarif heraus kristalisieren. Auch die Unterschiede zwischen den einzelnen Anbietern können sehr groß sein, insbesondere in Sachen Service und Netzabdeckung. Wer sich ausreichend informiert wird relativ schnell einen günstigen Handyvertrag finden.

Günstige Handytarife vergleichen


Günstige Handy Tarife online vergleichen

Wie im Dschungel – so kann es Ihnen ergehen, wenn Sie günstige Handy Flatrate Tarife suchen. Der Markt ist zwar wegen der zahlreichen Anbieter mehr als gesättigt, aber den für Sie passenden Tarif zu finden, kann sich unter Umständen als nicht so leicht wie gedacht entpuppen. Wie finden Sie nun das Angebot, welches am besten zu Ihnen passt?

Günstige Handy Flatrate Tarife finden sich nicht immer mit Links

Wie in allen Branchen versuchen sich Konkurrenten zu übertrumpfen, hierbei ist das Mobilfunkgewerbe keine Ausnahme. Immer günstigere Tarife kommen auf den Markt und wenn Sie denken, dass es gar nicht mehr billiger werden kann, dann überzeugt der nächstbeste Hersteller Sie gewiss vom Gegenteil. Bei der Wahl des Tarifs kommt es immer auf Ihre persönlichen Bedürfnisse an, daher wird Ihnen geraten sich vor dem Abschluss eines Vertrags genau über alle Angebote zu informieren. Dies kann heutzutage schon bequem über das Internet erledigt werden, und erspart Ihnen so den Weg zu den lokalen Shops.

Monatliche Kosten und das dazugehörige Mobiltelefon

Die besten Angebote gibt es meist für Neuanmelder. Sollten Sie mit ihrem alten Tarif nicht mehr zufrieden sein ist es ratsam sich darüber zu erkundigen, ob bei einem anderen Anbieter ein besseres Sortiment vorhanden ist. Doch viele Unternehmen schätzen es gerade, wenn Kunden sich dafür entscheiden ihnen lang treu zu bleiben. Daher gibt es oft Spezialangebote für Kunden, die schon länger dabei sind.

Nicht alles was glänzt ist Gold

Vor allem in der Mobiltelefonbranche ist Vorsicht angebracht. Lesen Sie bevor Sie einen Vertrag abschließen genauestens das Kleingedruckte bevor Sie am Monatsende von den versteckten Kosten überrascht werden. Angebote die auf den ersten Blick verlockend wirkten, können schnell zum Alptraum werden.

Viele Handyverträge nur auf den ersten Blick günstig


Vorsicht bei scheinbar günstigen Mobilfunk-Angeboten

Jeder kennt die verlockenden Angebote der Handyprovider. Ein nagelneues Handy für nur einen Euro, obwohl der Neupreis bis zu 500 Euro betragen kann. Dieser Trick kann Sie viel Geld kosten, denn niemand verschenkt heutzutage etwas. Meistens sind die Kosten versteckt und nur schwer zu ersehen.


Die meisten Handytarife haben eine Laufzeit von 24 Monaten und kosten zwischen zehn und 30 Euro pro Monat. Nun sieht der Preis von einem Euro für das neue Handy schon ganz anders aus. Wir rechnen kurz nach und stellen fest, dass bereits bei einer Monatgebühr von zehn Euro nach 24 Monaten 480 Euro herauskommen. Aber damit nicht genug, die billigeren Tarife haben das Manko, dass die Gesprächsminuten und die SMS vergleichsweise teuer sind. Auf den zweiten Blick also kein gutes Angebot.
 
 

Handyverträge ohne Grundgebühr plus Mindestumsatz

Andere Anbieter werben mit dem Slogan, keine Grundgebühr zu nehmen. Dafür haben viele dieser Tarife einen Mindestgesprächsumsatz, der ebenfalls monatlich fällig wird. Ob Sie nun für einen Euro telefoniert haben spielt keine Rolle, der Mindestgesprächsumsatz muss bezahlt werden. Richtig ärgerlich wird es, wenn das restliche Gesprächsguthaben nicht mit dem nächsten Monat verrechnet wird, sondern ganz verfällt.

Handyverträge mit Zugaben

Handy-Bundle Angebote von Handyprovidern, die zu ihren Handys direkt eine X-Box, eine Playstation 4 oder sogar einen Motorroller beilegen, sollten ebenfalls gründlich geprüft werden. Oft werden hier zwei ältere Handys angeboten, die jeweils einen eigenständigen Handyvertrag besitzen. Somit zahlen Sie pro Monat nicht einmal die Grundgebühr oder den Mindestgesprächsumsatz, sondern zweimal. Dies macht bei Gebühren von teilweise 25 Euro pro Vertrag 50 Euro pro Monat.

Günstige Prepaid-Karten als Alternative

Eine sinnvolle Alternative zu solchen Handyangeboten ist der Kauf eines Handys ohne Vertrag und der Kauf einer der günstigen Prepaidkarten. Suchen Sie in Onlineshops, wie Amazon oder bei Onlineauktionen, wie eBay, nach günstigen Handys ohne Vertrag und wählen Sie einen der vielen günstigen Prepaid-Anbieter aus.
Somit haben Sie die volle Kostenkontrolle und können sich das Handy aussuchen, welches Sie wirklich haben wollen. Hochgerechnet auf die gesamte Vertragslaufzeit lassen sich somit viel Euros sparen.

Handyverträge mit Flatrate


Handyvertrag mit Flatrate

Ein Handyvertrag mit Flatrate bietet sich natürlich besonders für Menschen an, die ihren Handyvertrag zum vielen Telefonieren benutzen. Hierbei ist allerdings zu beachten, dass es bei Handyverträgen mit Flatrate einige Unterschiede gibt.

Handyvertrag mit Flatrate für alle Netze

In einigen Handyverträgen beinhaltet die Flatrate alle anderen Mobilfunknetze und das Festnetz, bei anderen ist nur das eigene Netz und das Festnetz enthalten. Aber auch Handyverträge mit Flatrate, die nur für das eigene Mobilfunknetz oder nur für das Festnetz gültig sind. Deshalb sollte man vor dem Abschluss eines Handyvertrages mit Flatrate überlegen, in welche Netze man am häufigsten telefoniert, um eine Flatrate auszuwählen, die sich auch wirklich lohnt.

Bei einigen Handyverträgen mit Flatrate sind die Kosten für Verbindungen in ein Netz, das in der Flatrate nicht enthalten ist wesentlich höher als gewöhnlich, während bei anderen die Kosten dieselben sind wie bei jedem anderen Handyvertrag bei einem Fremdnetzgespräch auch. Auch hierbei sollte man genau auf die Unterschiede achten um unnötige Kosten zu vermeiden.

Handyverträge mit Flatrate im Vergleich

Hier finden sie eine Zusammenstellung der besten Angebote für Handyverträge mit Flatrate, aus der sie sich eines aussuchen könne, das sich für die am besten eignet. Sie selbst wissen sicher am besten, welche Netze sie am häufigsten anrufen und welche Art von Flatrate für sie die beste wäre, den Rest findet sie hier, einfach und übersichtlich haben wir ihnen die besten Angebote der verschiedenen Varianten von Flatrates für Handyverträge zusammengestellt, so dass sie sich einen Überblick verschaffen können und die Möglichkeit haben sich einen herauszusuchen, der für die persönlich ideal geeignet ist.

Erstklassige Smartphone-Tarife zu günstigen Preisen


Smartphones sind ein teures Vergnügen, das sich nicht jeder leisten kann – zumindest dann, wenn man einen unvorteilhaften Tarif abgeschlossen hat. Wer mit seinem Smartphone rundum zufrieden sein möchte, sollte darauf achten, dass von A bis Z alles stimmt. Damit man sich für das richtige Handy und den passenden Tarif entscheiden kann, muss man natürlich wissen, welche Extras besonders wichtig sind. Leider gibt es nicht DAS Smartphone-Paket, das für jeden perfekt geeignet ist. Es lohnt sich also, die eigenen Bedürfnisse genauer unter die Lupe zu nehmen und auf diese Weise das richtige Smartphone inklusive Tarif zu finden.

Viele Tarife, viel Verwirrung

Da es inzwischen viele Smartphone-Tarife auf dem Markt gibt, ist es nicht immer einfach, sich für den perfekten zu entscheiden. Ob Telefonflatrate, Internet-Flatrate oder SMS-Flatrate – die Angebote sind so vielfältig wie die Bedürfnisse der Handynutzer. Wichtig ist, dass man sich für den Tarif entscheidet, der den eigenen Anforderungen am besten entspricht. Wer also gerne SMS schreibt, sollte eine SMS-Flatrate abschließen und auf eine Telefon-Flatrate verzichten. Dadurch ist es möglich, jeden Monat viel zu sparen und sich den Traum vom Smartphone kostengünstig zu erfüllen. Auf eine Datenflat sollte man hingegen bei einem Smartphone- oder iPhone-Tarif nicht verzichten. Denn um die technischen Vorzüge dieser Mobiltelefone wirklich auszunutzen, ist es regelmäßig erforderlich, unterwegs Daten zu laden. Daher bieten alle Anbieter für Smartphone-Tarife (z.B. simply) verschiedene Internetflatrates an, die sich im enthaltenen Inklusiv-Volumen unterscheiden.

Vergleichen lohnt sich

Wer früher ein Handy kaufen wollte, ist einfach in den nächsten Mobilfunkladen gegangen und hat sich dort beraten lassen. In der heutigen Zeit ist die Sache etwas komplizierter – immerhin hat man als Verbraucher die Möglichkeit, sich im Internet verschiedene Angebote einzuholen. Auf diesen Vorteil sollte man keineswegs verzichten, da man durch einen Online-Vergleich mehrere hundert Euro sparen kann. Abgesehen davon ist es möglich, im Internet Erfahrungsberichte zu lesen und herauszufinden, was andere Kunden von dem Tarif halten. Wenn man sich letztendlich für ein Smartphone und einen Tarif entschieden hat, kann man das gesamte Paket bequem per Mausklick bestellen. Schnell, einfach und günstig – von diesen Vorteilen profitiert man, wenn man sich gut informiert und bei tollen Schnäppchen zugreift.

Bester Handyvertrag


Den besten Handyvertrag finden

Handys und speziell Smartphones haben sich in den letzten zehn Jahren zu einer sehr wichtigen Komponente des täglichen Lebens entwickelt und erobern sich in rasender Geschwindigkeit neue Bereiche. So sind sie mittlerweile ein wichtiger Wirtschaftsfaktor geworden, dessen Bedeutung mit jedem Tag größer und größer wird.
Gerade wegen diesem Anstieg der Bedeutung von Handys und Smartphones ist es für Otto Normalverbraucher meist sehr schwer aus dem Netz an Handyverträgen den Richtigen auszuwählen. Der Markt wird geradezu überschwemmt mit immer neuen Handyverträgen, von denen jeder verspricht, das Richtige für seine Kunden zu sein und ihnen das Beste zu bieten.

Handyvertrag auf eigenes Telefonverhalten abstimmen

Wenn sie auf der Suche nach einem passenden Handyvertrag sind, ist es zu aller erst sehr wichtig, das eigene Konsumverhalten zu analysieren und sich klar zu werden, welche Komponenten eines Vertrages überhaupt notwendig sind.
So sollten sie sich klar werden, wie viele Minuten im Monat sie telefonieren und die Wahl ihres Vertrages daran anpassen. Wenn sie das Problem haben, dass sie nicht wissen, wie viel sie im Monat telefonieren, dann ist es meist lohnenswert, einen Vertrag zu wählen, der eine Handy Flatrate oder eine Kostenbremse bietet. Durch diese Vorkehrungen ist sichergestellt, dass der monatliche Preis einen bestimmten Betrag nicht übersteigt. Dieses Vorgehen sollten sie nun im Hinblick auf die Anzahl der von ihnen geschriebenen SMS und ihren Internetkonsum anwenden. Haben sie herausgefunden, welche Komponenten sie in welchem Ausmaß benötigen und welche Sicherheitsmaßnahmen sie sich für ihren Vertrag wünschen.

Handyvertrag ohne Laufzeit

Da viele Verträge jedoch eine lange Laufzeit haben (normalerweise zwei Jahre), ist es oft empfehlenswert, sich hierbei für ein Angebot zu entscheiden, dass diese Einschränkung nicht beinhaltet. Dies kann wichtig sein, da sich die Nutzungseigenschaften im Laufe dieser zwei Jahre sehr schnell ändern können, was zu einem starken Anstieg der Kosten führen kann.

Die „besten“ Handyverträge vergleichen

Haben sie den oben genannten Schritt hinter sich gebracht, so bietet es sich an, die Handyverträge mit einer Suchmaschine im Internet zu vergleichen. Hier finden sie viele Auswahlkriterien, nach denen sie die Angebote filtern lassen können. So haben sie die Möglichkeit, genau das Angebot herauszufinden, das am besten zu ihnen passt.
Sind diese Schritte abgeschlossen und sie haben den Vertrag gefunden, der am besten zu ihnen passt steht nur noch der Abschluss an. Dies können sie meistens leicht online vornehmen, ihnen wird dann die Sim Karte auf dem Postweg zugeschickt und sie können sie leicht durch Einlegen in ihr Telefon aktivieren. Dies können sie jedoch auch persönlich vornehmen, indem sie in ein lokales Telefongeschäft gehen und die Angestellten auf den von ihnen gewählten Vertrag ansprechen.

Das bieten Smartphonetarife vom Mobilfunkdiscounter


Wer heute eins der beliebten Smartphones nutzt, ist stets auf der Suche nach einem günstigen Flatrateangebot. Wer die vielfältigen Funktionen wie GPS-Navigation, SMS, MMS sowie Zugang zum Internet gebraucht, der stößt damit schon einmal an die Grenzen seines Geldbeutels. Dass es häufig sehr viel günstiger geht, zeigen die nicht weniger populären Discounttarife. Was genau Discountangebote im Gegensatz zu den teuren Tarifen bieten, können Sie hier in aller Kürze nachlesen.

Simpel, übersichtlich, unkompliziert

Discounttarife, seien es Angebote eigenständiger Unternehmen oder günstiger Tochterfirmen großer Konzerne, sind zum Teil deutlich günstiger als herkömmliche Handytarife auf dem deutschen Markt. Mittlerweile sind diese Handydiscounter sogar als ernstzunehmende Konkurrenten für altbekannte Provider zu sehen. Denn inzwischen stehen beliebte All-Net-Flatrates und Zugänge zum mobilen Internet mit überaus günstigen Preisen auf der Angebotsliste. Jedoch sollte man beachten, ob es sich bei dem offerierten Tarif um einen Vertrag oder die noch oft gebräuchlichen Prepaidkarten handelt. Bei diesem muss man im Vorfeld genügend Geld auf die Karte laden, um alle Vorteile seines Tarifs nutzen zu können. Allerdings kommen die Anbieter ihren Kunden in diesem Punkt entgegen, indem sie eine automatische Kartenaufladung per Kontoabbuchung anbieten. Ein weiterer Vorteil dessen ist natürlich, dass man als Kunde eines solchen Angebots nicht vertraglich gebunden ist und keine Mindestvertragslaufzeit einhalten muss. Das gilt übrigens auch immer mehr für Postpaid-Tarife der Billiganbieter – hier wird nun ebenfalls schon häufig auf eine lange Vertragslaufzeit verzichtet.

Vergleichen lohnt sich

Der Dschungel voller Angebote ist manchmal schwer zu durchschauen, doch es zahlt sich sehr schnell aus, sämtliche Tarife zu vergleichen. Auf der einen Seite setzen namenhafte Unternehmen auf viele Extras, aber hohe Preise. Auf der anderen Seite prangen die günstigen Discounttarife, die mit schmalerer Rundum-Versorgung glänzen. So gibt es oftmals kein aktuelles, angesagtes Handy zum Tarif dazu. Außerdem fahren einige Discountanbieter durch schwache Serviceleistungen oder mögliche versteckte Zusatzkosten Abstriche ein. Wer vor Vertragsabschluss oder Kauf einer Prepaidkarte genaustens recherchiert und sich insbesondere daüber klar wird, was genau er eigentlich von seinem Handytarif und dem zugehörigen Angebot erwartet, wird sicherlich auch bei den Discountern ein geeignetes Paket für sich finden.

Günstig mobil Telefonieren


Viele Handynutzer verzichten auf den Abschluss eines Mobilfunkvertrags, da die Tarife hier nicht immer übersichtlich sind. Aber auch andere Motive führen dazu, dass die Nachfrage an Handys ohne Vertrag konsequent steigt. Hier erfolgt keine Bindung und auch zu monatliche Grundkosten kommt es hier nicht. In der Regel nutzen häufig auch Personen ein Handy ohne Vertrag, die nur selten mobil telefonieren.


So kommt es auch, dass nicht nur die großen Netzbetreiber ihren Kunden Prepaid Angebote anbieten. Auch die so genannten Mobilfunkdiscounter locken mit immer besseren Handymodellen und Tarifen. Da fällt es nicht immer leicht, sich den besten Tarif zu bestellen. Um nicht den Überblick zu verlieren, bietet sich ein Prepaid Vergleich an, der innerhalb weniger Sekunden, die aktuellen Prepaid Tarife auflistet.

Da die Anforderungsprofile vieler Nutzer unterschiedlich sind, kann ein Prepaid Vergleich auch Extraoptionen abdecken. So kann man über einen Vergleich das Angebot bestellen, dass zum jeweiligen Telefonverhalten passt.

Auch über mobile Datentarife wird heute viel diskutiert. Eine so genannte Datenflatrate kann man durch den Abschluss eines separaten Mobilfunkvertrages erhalten. Besitzer eines Prepaid Handys können diesen Vertrag einfach durch das bestellen einer Extraoption umgehen. Auch hier gibt es preisliche Unterschiede zwischen den verschiedenen Mobilfunkanbietern. Welches Unternehmen die beste und günstigste Datenflatrate bietet, kann man ebenfalls im Prepaid Vergleich erfahren.

Wie man also sehen kann, ist das Vergleichen der einzelnen Tarife heute nahezu unumgänglich. Stetige Tarifwechsel für Telefonate, SMS Mitteilungen und das Surfen im mobilen Internet führen dazu, dass nur ein Handyvertrag Vergleich klare Preisinformationen offenlegt. Fest steht, dass man auch ohne Vertrag Mobilfunkkosten einsparen kann.

Handy Internet Flatrate


Internet für unterwegs: Wer ein Handy hat ist auch immer mehr unterwegs Online, allein wenn es sich nur um einen Emailabruf über das Handy beschränkt. Wenn es sich aber um dauerhaftes Surfen im Netz handelt, kann es schon zu einem recht teuren Vergnügen werden!

Mittlerweile stechen mit dem Boom der Discounter Handyanbieter auch die umso günstigeren Handyinternet Flatrates aus dem Boden. Oft ist eine Tagesflatrate mit unbegrenztem Transfer schon für 2,50 Euro erhältlich, eine 1 GB Transfer große Monatsflat für 10 Euro bis hin zu einer unbegrenzten Monatsflat für 20 Euro bei einigen Günstiganbietern zu ergattern.


Aber was ist zu beachten? Die Flatrates beziehen sich meist auf GPRS und das schnellere UMTS ohne Aufpreis. Aber nicht überall ist das UMTS Netz erreichbar. Ob man sich im UMTS oder nicht befindet zeigen die Handys mittlerweile direkt an.Nur nicht jedes Handy unterstützt UMTS geschweige denn GPRS. Da GPRS schon viele Jahre genutzt wird ist es alleine schon seit der Sendemöglichkeit von MMS-Nachrichten möglich. Daher unterstützt es auch soweit jedes gängige Handy. Nur bei UMTS muss genauer auf die technischen Daten des Mobiltelefons geachtet werden.

Ist dann eine Internetflat über den Anbieter gebucht kann allerlei damit angestellt werden. Insbesondere ist es praktisch in der Verwendung mit einem Laptop. Da auf diese Weise das Handy über eine USB Verbindung mit dem Laptop als Modem fungiert und damit tatsächlich auch schon über eine einfache GPRS Verbindung gearbeitet und auch online gespielt werden kann.

Die Wahl einer Handy Internetflat möge aber immer gut überlegt sein ob sie sich beim Gebrauch auch bezahlt macht. Handelt es sich bei der Nutzung nur um ein oder anderen Besuch auf den Lieblingswebseiten oder das Chatten über einen auf dem Handy installierten ICQ oder auch über das Laptop, reicht hierzu ein Volumen basierter Tarif. Hierbei rechnet sich der Verbrauch bei den meisten Discounteranbietern nach einem Zehntel Megabyte also ca. immer 100 Kilobyte. Wobei der Megabyte preis in der Regel bei nur 24 Cent liegt. Tendenz sinkend.

Also im Grunde genommen ist das Internet auf dem Handy schon bei einem kleineren Geldbeutel möglich.

LTE Smartphone Tarife


Exklusive LTE Tarife

Als Folgetechnologie von UMTS gilt LTE als Systembaustein der Mobilfunktechnologie. Über einen expliziten LTE Tarif Vergleich sollte sich jeder genau über die entsprechenden Konditionen informieren. Angeboten werden die Telefonie in das Festnetz aber auch diverse Möglichkeiten zur Mobilfunknutzung und Internetnutzung.


Für das mobile Telefonieren bestehen verschiedene Handytarife. Die Videotelefonie gilt bei LTE als eine der Besonderheiten. Dabei verfügt LTE über eine besonders hohe Qualität und garantiert eine störungsfreie Nutzung. LTE steht für Long Terme Evolution und stellt eine Übertragungsgeschwindigkeit bis zu 150 Mbits pro Sekunde zur Verfügung. Das entspricht ungefähr dem neunfachen gegenüber einem traditionellem DSL Anschlusses. Darüber wird eine gute Verbindung mit Voice over IP absolut garantiert. LTE Datentarife stehen auch für eine Revolution im Bereich des mobilen Internets, und besonders deshalb lohnt ein LTE Tarif Vergleich. Über das sogenannte 4 G Netz ergibt sich eine sehr hohe Bandbreite, wodurch sehr viele Optionen zur Verfügung stehen. Das mobile Internet inklusive expliziter Multimediaanwendungen mit einer extrem hohen Geschwindigkeit zeugen von einer Hochtechnologie.

Derart explizite Anwendungen konnten bislang nur über DSL realisiert werden. Die neue Generation im Mobilfunk macht es nun aber auch mittels LTE komfortabel möglich. Die Zeiten der stagnierenden Qualität sollten damit Geschichte sein. Über LTE erfolgt eine Übertragung frei von jeglichen Störungen. Ein LTE Tarif Vergleich zeigt sehr schnell auf, dass Tarife für den Mobilfunk günstiger gegenüber auch Notebooks sein können. Dies resultiert daraus, dass für ein Handy weniger Datenfluss benötigt wird. Es werden geringere Kapazitäten in Anspruch genommen. Die Bundesregierung hatte beim Verkauf der Lizenzen festgelegt, dass die Betreiber zunächst unterversorgte Gebiete mit LTE versorgen müssen. Damit werden zunächst Ballungsgebiete nachrangig versorgt. Bis zum Jahr 2016 sollen rund 90 % der Versorgungsgebiete abdeckt werden.